Rund um die Uhr erreichbar! 24 Stunden für Sie da!089 / 28 28 22Anonym, Unverbindlich, Kostenlos.Für viele AnruferInnen ist dieses niedrigschwellige Angebot der erste vorsichtige Schritt heraus aus ihrer Sucht, der gleichzeitig Wegbereiter für alle weiteren Schritte ist.

10 € Direktspende

09001 / 282822

 

Bei Anruf aus dem dt. Festnetz automatisch 10 € spenden über Ihre Telefonrechnung

 

 

Spendenportal

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch

 

Landeshauptstadt München

 

Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt

 

Nikotinabhängigkeit - SuchtHotline München

Ist Rauchen eine Sucht?

Auf die Frage, ob Rauchen eine Sucht ist, antworten die Fachleute aus den Suchtberatungsstellen mit einem eindeutigen JA. Rauchen kann abhängig machen; dafür sprechen seine psychoaktiven Effekte, das zwanghafte Rauchverlangen, das Weiterrauchen trotz erkannter oder bereits eingetretener schädlicher Wirkung, die Gewöhnung an das Nikotin, die Entzugserscheinungen nach dem Aufhören und die häufigen Rückfälle.

 

Nach den Zahlen der Deutschen Hauptstelle gegen die Suchtgefahren sterben 80-mal so viele Menschen am Tabakmissbrauch wie an Heroin. Deutschland nimmt mit weit mehr als 100.000 Tabaktoten europaweit den zweiten Platz ein.

 

 

ENDLICH NICHTRAUCHER WERDEN !

 

 

In vielen Suchtberatungsstellen und Therapieeinrichtungen werden seit Jahren Raucherentwöhnungsprogramme durchgeführt. Die Erfahrung zeigt, dass Gruppenentwöhnung über eine Dauer von mehreren Wochen erfolgreicher als Hypnose oder Akupunktur ist. Entwöhnungskurse sollten immer eine intensive Auseinandersetzung mit der Funktion, die das Rauchen erfüllt, beinhalten. So wird die für eine dauerhafte Abstinenz notwendige Verhaltensänderung bewirkt. Es hat sich gezeigt, dass auch bei RaucherInnen im Vorfeld Beratungsbedarf besteht. Wie bei anderen Drogen auch geht dem Abstinenzentschluss häufig ein langer innerer Kampf voran. Hier können beratende Gespräche hilfreich sein, bei denen es jedoch nicht darum geht, jemanden zu etwas zu überreden, sondern um die Klärung seiner Situation, Information über Hilfsangebote und um die Erarbeitung von individuellen Lösungsmöglichkeiten.

 

Falls Sie als Angehöriger oder als Nikotinabhängiger noch weitere Fragen zum dem Thema haben, wenden Sie sich bitte an die SuchtHotline München. Die Telefonnummer ist 089/282822. Hier stehen Ihnen täglich rund um die Uhr GesprächspartnerInnen zur Verfügung. Dieses Angebot kann anonym wahrgenommen werden und alle MitarbeiterInnen sind an die Schweigepflicht gebunden. Hier erhalten Sie spezielle Informationen und können Ihre persönliche Situation mit jemandem besprechen, der versuchen wird, mit Ihren gemeinsam einen Weg zu finden.

Nikotinsucht - Beratung und Information - SuchtHotline München

Sucht-Hotline

Rund um die Uhr erreichbar!
24 Stunden für Sie da!

089 / 28 28 22

Anonym, Unverbindlich, Kostenlos.

Für viele AnruferInnen ist dieses niedrigschwellige Angebot der erste vorsichtige Schritt heraus aus ihrer Sucht, der gleichzeitig Wegbereiter für alle weiteren Schritte ist.

 

Online-Beratung

Name
E-Mail Adresse
Thema/Suchtmittel
Ort/Region
Alter
Geschlecht
Ihre Mitteilung / Ihr Anliegen
Code
(Alle Buchstaben sind Großbuchstaben)